Nevelia

SilonTSR

SilonTSR wurde spezielle für die therapeutisch gesetzte, oberflächliche Versorgung von Wunden entwickelt, die viel Wundsekret produzieren.

Es besteht aus einem komplexen Gewebe aus Biopolymeren, die eine dünne Membran bilden. Die Poren in der Membran sorgen für einen ungestörten Abfluss der Wundflüssigkeit. Ein zweiter Verband (z. B. Gaze) kann zum Auffangen des Wundsekrets genutzt werden, das durch die durchlässige Membran nach Außen geleitet wird. Dieser zweite Verband sollte regelmäßig gewechselt werden.

Je nach Indikation kann es ratsam sein SilonTSR nach 1-2 Tagen zu wechseln. Danach kann es bis zu 10 Tagen auf der Wunde verbleiben. Die Wunde sollte täglich inspiziert werden. Da Silon TSR durchsichtig ist, ist die Wundkontrolle möglich, ohne es entfernen zu müssen. Wunden von Laserbehandlungen, müssen nicht zwei Mal mit SilonTSR versorgt werden, da die Re-Epithalisierung nach 2-3 Tagen ausreichend fortgeschritten sein kann.

SilonTSR haftet vorsichtig an der Wundoberfläche und der umgebenden Haut, ist allerdings auch wieder leicht zu entfernt, falls dies nötig ist. Das weiche Membranmaterial reduziert Schmerzen während des Heilungsprozesses und bietet eine feuchte Umgebung für eine schnelle Epithelisierung

Anwendungsgebiete

  • Laserbehandlungen
  • Dermabrasion
  • Verbrennungen zweiten Grades
  • Hautentnahmestellen
  • Transplantatbereiche
  • Schürfwunden

Größen

  • 13 cm x 13 cm (2025P)
  • 13 cm x 25 cm (2050P)
  • 28 cm x 30 cm (2132P)
  • 28 cm x 43 cm Gesichtsmaske (2200P)
  • Gesichtsmasken Kit (2200P-K)
  • 13 cm x 122 cm Rolle (2240P)

Inhalt des Kits

Das Gesichtsmasken-Kit ermöglicht eine schnelle Vorbereitung der Behandlung. Enthalten sind folgende Materialien:

  • eine Silon TSR 28 cm x 43 cm Gesichtsmaske
  • Zur Verbandfixierung z. B. Spandage Schlauchverband
  • Mastisol® Liquid Adhesion Promoter
  • 4 sterile Kompressen
  • Anleitung für Patient und Klinikpersonal

Silon TSR Gesichtsmaske