Vorgefertigtes Kompressionssortiment zur Narben- und Ödembehandlung

Für die Interim-Care-Kompressionsbekleidung wird dünnes Langzugmaterial in Kompressionsklasse 1,5 verwendet. Die Interims-Bekleidung schützt die noch empfindliche postoperative Haut, Juckreiz und Ödeme werden reduziert.

Interim-Care-Kompressionsbekleidung

Materialeigenschaften

Weiches und geschmeidiges Lycra garantiert die leichte Anpassung sowie komfortables An- und Ablegen.

Indikationen

Die Interim-Care-Versorgung kann in der Zeit von soeben erfolgter Wundheilung bis zur Stabilisierung des Narbengewebes eingesetzt werden. Im Anschluss wird eine maßgefertigte Kompressionsversorgung mit vollem Kompressionsdruck empfohlen.

Die lagergeführte Ware steht bei klinischer Anforderung unmittelbar zur Verfügung.

Weiterführende Informationen

Broschüre als Download

TRICONmed Jobskin (PDF)

Broschüre als Download

TRICONmed Jobskin Info (PDF)