Maßgeschneiderte sensorisch-dynamische Orthesen (Jobskin SDO)

Hallux-Valgus-Therapiesocke

Durch dynamische Kompression unterstützt die eng anliegende Knöchelsocke den Bewegungsapparat und verbessert die Ausrichtung des großen Zehs. Voraussetzung ist, dass der Hallux Valgus nicht versteift ist. Darüber hinaus sorgt die Hallux-Valgus-Socke für ein erhöhtes sensorisches und propriozeptives Feedback.

Hallux-Valgus-Therapiesocke Bild 01
Hallux-Valgus-Therapiesocke Bild 02

Materialeigenschaften

Die Therapiesocke ist eine vollständig eng anliegende maßgefertigte medizinische Socke aus Baumwollmischgewebe und Lycra (Klasse 1). Der mediale Verstärkungszügel dient dazu die Ausrichtung des großen Zehs zu korrigieren / aufrecht zu erhalten.

Indikationen

Die Hallux-Valgus-Socke an sich stellt keine Behandlung oder Heilungsmethode dar, sondern wird zur Unterstützung der Behandlung von Hallux Valgus verwendet. Sie wird als eigenständige Versorgung in Fällen empfohlen, in denen keine starre Stütze gefordert ist. Die Therapiesocke kann zur frühen Behandlung von Hallux-Valgus-Verformungen angewandt werden, um zum Beispiel eine Operation hinauszuzögern. Bei der postoperativen Behandlung kann die Therapiesocke dabei helfen, die funktionelle Situation zu erhalten und zusammen mit Silikongel zur Narbenbehandlung eingesetzt werden.

Auswahl an Stoff- und Nahtmaterial

Erhältlich ist die Socke aus Baumwollmischgewebe in den Farben beige, schwarz und weiß und mit farbigen Nähten.

Weiterführende Informationen

Broschüre als Download

TRICONmed Jobskin (PDF)